Vier Funktionen – ein Energiemessgerät

 

Vier Funktionen – ein Energiemessgerät

Das UMG 96-PA vereint vier Lösungen in einem Gerät (4-in-1): Energiemanagement, MID-konforme Energiemessung, Power Quality Monitoring und RCM-Überwachung. So kann mit dem UMG 96-PA und der Visualisierungssoftware GridVis® gemessen, überwacht, verrechnet, alarmiert und dokumentiert werden. Das Energiemessgerät UMG 96-PA kann modular um zwei Analogeingänge erweitert werden – wahlweise als 0–20 mA Analogeingänge (z.B. DC-Messung) oder als RCM-Messeingänge mit Kabelbrucherkennung und zusätzlicher Temperaturmessung.

 

 

 

      

 Energiemanagement-System

  • Kontinuierliches Energie-Monitoring
  • Identifizierung von Einsparmöglichkeiten  
  • Senkung von Energiekosten
  • Erfüllung von steuerlichen & regulatorischen Vorgaben
      

  
MID-konforme Messung

  • Zertifizierte und manipulationssichere MID-Messung
  • Rechtssichere Verrechnung & Energieerfassung (EEG-Gesetz, StromStG)
  • Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben   
        

Spannungsqualität (Power Quality)

  •  Sichere, hochverfügbare Stromversorgung
  •  Vermeidung von Fertigungsausfällen
  •  Maximieren der Betriebszeiten /vorbeugende Wartung
  •  Vermeidung von Qualitätsmängeln am Produkt
      

Differenzstromüberwachung (RCM)

  •  Permanente Überwachung der Differenzströme
  •  Unterstützt Brand-und Personenschutz
  •  Aufwandsreduzierung bei der DGUV V3 Prüfung
  •  Höhere Anlagenverfügbarkeit

 

Intuitive Benutzerführung

Hochwertiges Farbgrafik-Display mit benutzerfreundlicher Menüführung.  

Peripherie

Zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten mit umfangreicher Peripherie

(drei digitale Ein- und Ausgänge sowie ein Analogausgang). 

MID-Messung

Manipulations- und rechtssichere Erfassung von Energiedaten.

Messung von Strom- und Spannungsparametern

Zur Erfassung von Strom- und Spannungsmessgrößen in verschiedenen

Netzformen von TN und TT Netzen mit Überspannungskategorie von 600 V CAT III.

Zwei RCM-Messeingänge (Bild 3)

Die Analogeingänge können zur Fehlerstromüberwachung verwendet werden. So werden Fehlerströme und Isolationsprobleme rechtzeitig erkannt und die Anlagenverfügbarkeit kann gewährleistet werden. Zudem reduziert sich der Aufwand für die DGUV V3 Wiederholungsprüfung deutlich.  

 

Oder einzeln konfigurierbar als: Analogeingänge

Es können beliebige 0/4–20 mA Signale verarbeitet werden.  

Zusätzliche Temperaturmessung

Das UMG 96-PA Modul besitzt einen integrierten Temperatureingang für Thermoelemente (PT 100/1000, KTY 83 oder 84).

 

  

 

 

 

 

Related Posts
Recommended