Registered Users Member

Wann genau sind N-Trennklemmen gefordert?

Die Firma Hensel hat hier anlässlich der Produktvorstellung der neuen FIXCONNECT NT Trennklemmen eine sehr gute Übersicht in den Markt gebracht: 

Anwendungsbereiche der DIN VDE 0100-718 - Arbeitsstätten werden gesetzlich in der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) in § 2 definiert. (Zitat)


Was sind Arbeitsstätten?


1. Arbeitsräume oder andere Orte in Gebäuden auf dem Gelände eines gewerblichen Betriebes, wie z. B. Büros, Verwaltungsgebäude etc.

2. Orte im Freien auf dem Gelände eines Betriebes

(2) Zur Arbeitsstätte gehören insbesondere auch:
1. Orte auf dem Gelände eines Betriebesoder einer Baustelle, zu denen Beschäftigte im Rahmen ihrer Arbeit Zugang haben

2. Verkehrswege, Fluchtwege, Notausgänge, Lager-, Maschinen- und Nebenräume, Sanitärräume, Kantinen, Pausen- und Bereitschaftsräume, Erste-Hilfe-Räume, Unterkünfte sowie

3. Einrichtungen, die dem Betreiben der Arbeitsstätte dienen, insbesondere Sicherheitsbeleuchtungen, Feuerlöscheinrichtungen, Versorgungseinrichtungen,
Beleuchtungsanlagen, raumlufttechnische Anlagen, Signalanlagen, Energieverteilungsanlagen, Türen und Tore, Fahrsteige, Fahrtreppen, Laderampen und Steigleitern.

3. Orte auf Baustellen, sofern sie zur Nutzung für Arbeitsplätze vorgesehen sind.

 

Was sind öffentliche Einrichtungen?

Eine öffentliche Einrichtung ist ein Standort, Gebäude oder Teil eines Gebäudes, der/das für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Typische Beispiele sind u. a.: Versammlungsstätten, Ausstellungshallen, Sportstätten, Verkaufsstätten, Parkhäuser, Tiefgaragen, Flughäfen, Bahnhöfe und vieles mehr. DIN VDE 0100-718 definiert hierzu in Abschnitt 718.3.1:

In feuergefährdeten Betriebsstätten und gleichzustellenden Risiken (Bereiche mit Brandgefahr) fordern die Sachversicherer ausdrücklich die Auftrennung des Neutralleiters für die Isolationswiderstandsmessung. Anwendungsbereiche der Richtlinie VdS 2033 der Sachversicherer

(3.1.) Feuergefährdete Betriebsstätten sind nach den Sicherheitsvorschriften für elektrische Anlagen bis 1000 V (VdS
2046) Räume oder Orte oder Stellen in Räumen oder im Freien, bei denen die Brandgefahr durch

- die Art der verarbeiteten oder gelagerten Materialien,

- die Verarbeitung oder Lagerung von brennbaren Materialien oder

- die Ansammlung von Staub oder Ähnlichem verursacht wird.

(3.2) Gleichzustellende Risiken sind Gebäude, Räume, Orte, Stellen in Räumen oder im Freien, in denen
unwiederbringliche Kulturgüter vorhanden sind (z. B. Museen,Galerien, Archive und Baudenkmäler) oder eine erhöhte Sachwertgefährdung bzw. ein erhöhtes Betriebsunterbrechungsrisiko besteht (z. B. EDV-Zentralen, Leitwarten, Großbahnhöfe und Großflughäfen).


Befinden Sie sich in einem relevanten Anwendungsbereich, so entscheiden Sie sich mit FIXCONNECT® NT für die zeit-, platz- und kostensparendste Lösung am Markt.

Die Videos von Hensel enthalten noch weitere praktische Tipps: