Registered Users Mitglied

Siedle Verbindungsfehler - Keine Sprachverbindung möglich

Hallo.

Ich erhalte auf meinem iPhone 7 in der Siedle SmartGateway mini App immer die Fehlermeldung "Verbindungsfehler. Sprachverbindung nicht möglich.

Woran kann das liegen? Zum Scope ist alles in Ordnung. Fotos werden auch gespeichert, die Tür lässt sich öffnen. 

Vielen Dank für eventuelle Hilfe.

Gruß.

  • Registered Users Mitglied

    Hallo Horst,

    ich kannte diese Siedle Videosprechanlage bisher gar nicht. Habe mich auf der Hersteller-Webseite etwas umgesehen und bin ganz begeistert von diesem System!

    Also, ich fürchte, dass dein iPhone7 nicht mit der "SmartGateway Mini"-App kompatibel ist, laut Beschreibung funktioniert die nur bis zum iPhone 6S+. Für das iPhone 7 musst du dir die "SmartGateway-App" vom iTunes-Store herunterladen.

    Siedle for SmartGateway Mini App

    Systemvoraussetzungen:
    - Siedle Scope V1.24.1.955 (S 851-…)
    - Smart Gateway Mini V1.24.1.955 (SGM 650-…)
    iPhone 5/5S/5C/6/6+/6S/6S+, iPad 2./3./4. Generation, iPad mini, iPad Air

    Siedle for SmartGateway App

    Systemvoraussetzungen:
    – Smart Gateway Release V1.2.1
    iPhone 5/5S/5C/6/6+/6S/6S+/7/7+, iPad 2./3./4. Generation, iPad mini, iPad Air
    – Stabile WLAN- und UMTS/LTEVerbindung (3G/4G)

  • Registered Users Mitglied

    Als Antwort auf Licht.Punkt:

    Hallo,

    den Gedanken hatte ich bereits, aber ohne Erfolg. DIe App für das richtige Gateway (also nicht das "mini") ist nicht kompatibel. Man muss schon die App für das "mini"-Gateway installieren, um dieses zu bedienen.

    Trotzdem Danke.
  • Registered Users Mitglied

    Als Antwort auf E-Hero:

    Hattest du schon die Gelegenheit, die "Mini"-App mit einem alten iPhone 6 auszuprobieren? Würde mich interessieren, ob's damit geht.

    Ist schon komisch, dass die App für ein so großartiges Videosprechanlagen-System nicht mit aktuellen iPhones kompatibel ist. Hmmm. Ich meine, das iPhone 7 ist bereits im Herbst 2016 herausgekommen, das iPhone 8 im Herbst 2017 und kurz darauf auch noch das iPhone X.
  • Registered Users Mitglied

    Als Antwort auf Licht.Punkt:

    Auch mit einem iPhone SE funktioniert es nicht.
    Es liegt nicht an den Telefonen.

    Und nebenbei. So großartig ist das nicht...

  • Registered Users Mitglied

    Als Antwort auf E-Hero:

    HorstKrause
    Und nebenbei. So großartig ist das nicht...

    Ach so? Warum denn das?

  • Registered Users Mitglied

    Als Antwort auf Licht.Punkt:

    Nun ja. Anfangen würde ich mal mit Preis/Leistung.... Nun ja.

    Aber das gehört nicht hier her.

    Über weitere Hilfestellung zu meinem Problem wäre ich weiterhin dankbar.
  • Registered Users Mitglied

    Als Antwort auf E-Hero:

    Hallo Horst,

    Ich habe mein SGM auch die Woche in Betreib genommen, habe die selbe Fehlermeldung wie du - habe bereits mal den Kundendienst von Siedle ein Mail geschrieben mit meinem (unserem) Problem. Leider noch keine Rückmeldung. Hast du schon etwas erreicht?

    Mfg,
    Stefan
  • Als Antwort auf Steff:

    Welches Telefon verwendest du denn?
  • Registered Users Mitglied

    Als Antwort auf Tom Filbrandt:

    Hallo Tom,

    Verwende derzeit das iPhone 7, glaubst liegt es am Handy?
  • Als Antwort auf Steff:

    Hallo Steff,

    eine fundierte Hilfe kann dir vermutlich nur der Siedle-Kundenservice liefern.

    Aber bis deren Antwort kommt - und aus eigenem Interesse :) - um den Fehler etwas eingrenzen zu können:

    • Wie sieht deine Konfiguration aus?
    • Welches SG verwendest du? Und welche Clients sind damit verbunden?
    • Funktioniert die Verbindung zu anderen Geräten (Scope, PC usw.)?
    • Besteht der Fehler in der Sprachverbindung im WLAN- und auch Mobilfunkbetrieb des iPhones?
    • Klingt jetzt wie eine abgedroschene Floskel: Hast du die letze Firmware aufgespielt? Das findest du im Menüpunkt 'Update'. (Die neue Firmware R 2.0.0 funktioniert auch NUR mit der neuen Siedle App).

    Für die (VoIP-)Audioübertragung zwischen Mobiltelefon, Siedle-Server und Gateway werden die UDP-Ports 10000-20000 verwendet. Damit das System einwandfrei funktioniert, müssen diese Ports am Router bzw. in der Firewall freigegeben sein. Sind sie gesperrt, wird auch die Sprachverbindung blockiert.

    Das Videosignal wird über den TCP-Port 80 geschleust. Es wäre daher theoretisch möglich, dass Video funktioniert, aber Audio nicht. 

  • Registered Users Mitglied

    Als Antwort auf Markus Mattern:

    Hallo Markus,

    Besten Dank für deinen Input. Ich habe das 650 SGM verbaut - Netzwerkeinstellungen im SGM sind hinterlegt. InBus Daten vom Programmierinterface (xml Daten) habe ich übertragen. Die Video-Sprechanlage funktioniert einwandfrei. Ich kann mich im Browser auch in das SGM einloggen und Änderungen vornehmen, sobald ich die App am iPhone starte kommt "Smart Gateway Mini nicht erreichbar! Verbindungsfehler! IP-Adresse des Gateways nicht erreichbar.Bitte Eingabe prüfen.

    Updates sind alle am letzten Stand...

    Ich steh echt an....?
  • Registered Users Mitglied

    Als Antwort auf Markus Mattern:

    Hallo Leute,

    Gestern konnte ich den Fehler Lokalisieren - nachdem mir dieses Thema keine Ruhe ließ begann ich mal des SGM zu zerlegen. Nach Begutachtung musste ich feststellen das mir eine Lötstelle an der RJ45 Buchse ins Auge sprang. Hab kurz nachgearbeitet das SGM wieder angesteckt und siehe da es funktioniert! *freu*

    Möchte mich nochmals bei Euch für die Hilfestellung bedanken!

    Gruß Steff
  • Als Antwort auf Steff:

    Hallo Steff,

    super, freut mich, dass alles so funktioniert, wie es soll. Da sieht man mal wieder, dass heutzutage eben nicht ALLES nur von der Software abhängt ;)

    Wenn ein relativ neues Gerät nicht richtig arbeitet, steht man ja häufig vor der Frage: Soll ich mal reinschauen oder besser nicht?

    Natürlich ist es nicht sinnvoll, das Gerät zu öffnen obwohl man nicht die blasseste Ahnung hat, was einen da überhaupt erwartet. Das erinnert mich an die Leute, die die Motorhaube vom Auto öffnen und völlig ratlos auf den Motor schauen, wenn er nicht anspringt. Sie wissen wahrscheinlich nicht einmal, wo man das Öl nachfüllt ;)
    Doch mit einer gesunden Portion technischen Interesses in Kombination mit zumindest Grundlagenwissen kann ein Blick 'unter die Motorhaube' des Gerätes schon weiterhelfen. Auch ohne spezielle Ausbildung und Messgeräte kann man zumindest durch eine Sichtprüfung feststellen, ob etwas nicht in Ordnung ist (loses Kabel, defekte Lötstelle oder auch schwarze Spuren, die auf Überhitzung oder einen Bauteil-Kollaps hinweisen. Erst wenn es darum geht, ob und wie der entdeckte Schaden repariert werden kann, trennt sich die Spreu vom Weizen ;)

    Andererseits muss man sich aber im Klaren sein, dass meist die Garantie oder Gewährleistung flöten geht, sobald man auch nur eine einzige Schraube am Gehäuse anrührt. Ich kann mich noch an die Flut an Beschwerden erinnern, als vor über 20 Jahren die Firma Vobis (gibt's heute nicht mehr) dir 'tolle' Idee hatte, die Gehäuse der nach Kundenwunsch zusammengestellten Stand- und Desktop-PC mit einem kleinen Papierstreifen zu versiegeln. Sobald man das Gehäuse öffnete, war die Garantie Futsch. Dazu muss man wissen, dass diese Art von Computer des Öfteren umgebaut und erweitert wurde und vor allem als getunter Spiele-Computer auch gerne mal ohne Blechabdeckung oder Seitenwände betrieben wurde, damit die erzeugte Wärme besser abgeführt werden kann. Naja, jedenfalls hat es nicht lange gedauert, bis dieses Siegel wieder verschwunden ist ...

    Ein hochmodernes Gerät wie das SGM ist natürlich etwas ganz anders, als ein Custom-PC. Sollte tatsächlich ein Bauteil defekt sein, lohnt sich eine Reparatur kaum – schneller und günstiger ist es da, das ganze Gerät auszutauschen. Das wäre auch im Fall deines Smart Gateways eine Option gewesen. Es kommt eben darauf an, wie schnell der Kundendienst reagiert und eine konstruktive Vorgehensweise anbietet. Meiner Meinung wird immer noch von vielen Herstellern bzw. Distributoren die Wichtigkeit der Qualität und Schnelligkeit des Kundenservices unterschätzt. Gerade heutzutage, wo es am Markt für so gut wie jedes Produkt zahlreiche Alternativen gibt, ist ein optimaler Aftersales-Service fast noch wichtiger als gutes Marketing.